Dock & Slot Management: inconsoDSM

Transparente und effiziente Zeitfenstersteuerung

Spontane Anlieferungen, staubedingte Wartezeiten an den Rampen und hohe Standgelder führen bei allen Beteiligten der Lieferkette immer wieder zu Unmut, Terminkollisionen und erhöhten Kosten. Eine Zeitfensterplanung und -steuerung der Warenan- und auslieferung unterstützt den reibungslosen Ablauf der Verladung.

Optimierte Verladeabläufe und verkürzte Wartezeiten bietet das von inconso weiterentwickelte Zeitfenstermanagementsystem inconsoDSM (Dock & Slot Management). inconsoDSM vereint die Vorzüge eines Dispositions- und Steuerungssystems in einer Anwendung: Ein- und ausgehende Transporte werden avisiert und automatisch eingeplant. Sämtliche Transportbewegungen werden zentral überblickt. Im Detail verbessert inconsoDSM einen koordinierten und effizienten Ablauf der Be- und Entladung an Betriebshöfen dadurch, dass es beim Planen Rampenfunktionsbereiche und -eigenschaften differenziert. Zudem werden Schichten und Werkskalendarien miteinbezogen. Ermöglicht wird letztlich eine auf die jeweiligen Kapazitäten und Ressourcen angepasste Vergabe von Be- und Entladezeitfenstern.

Die hochintegrative Cloudlösung inconsoDSM lässt sich nicht nur in Produkte der inconso Logistics Suite, sondern auch in SAP Systeme integrieren.