inconsoPPS/L

Produktionsplanung und -steuerung mit inconsoPPS/L

Das offene und flexible PPS-System für die prozess- und variantenreiche Fertigung

Wer steuert heute und in Zukunft die Produktion? Mit der zunehmenden Vernetzung von Produktions- und Logistikprozessen sind offene informationsverarbeitende Systeme gefragt, die eine verlässliche Planung und die flexible Steuerung der Prozesse ermöglichen.

inconsoPPS/L ist eine solche Anwendung – ein modular aufgebautes, logistikorientiertes Produktionsplanungs- und –steuerungssystem (PPS). Es bietet Systemunterstützung entlang der gesamten logistischen Wertschöpfungskette: von der Anfrage bis zur Auslieferung.

Hierbei handelt es sich um eines der wenigen PPS-Systeme, das die Planung und die Steuerung der Produktionsprozesse durchgängig integriert. Grobplanung und Feinplanung werden durch variable Horizonte und Raster unterstützt. Die Planung des Auftragsnetzes erfolgt simultan über alle Ressourcen. Auf der Steuerungsebene beeinflussen die Rückmeldungen sofort den weiteren Auftragsdurchlauf, sowohl terminlich wie auch mengenmäßig.

Ein integriertes Regelwerk speichert das Konfigurationswissen der Varianten über alle Fertigungsstufen ab. Es übernimmt darüber hinaus die Stammdatenzuordnung für neue Varianten und kann hierbei überall dort in die betriebswirtschaftlichen Funktionen eingreifen, wo es die Abläufe erfordern.