Branchenlösungen: E-Commerce, 3PL, Automotive

Für jede Branche die passende Lagerverwaltung

Auf Basis des Warehouse Management Systems wurden unterschiedliche Best Practice Varianten für spezielle Branchenanforderungen entwickelt. Diese Lösungen sorgen für Effizienzsteigerungen in den Prozessabläufen Ihrer Branche sowie für die Zukunftsfähigkeit Ihrer Logistik mit der Anpassungsfähigkeit des bewährten Lagerverwaltungssystems.

E-Commerce und Handel

Omni-Channel, E-Commerce und Same-Day-Delivery erfordern ein hohes Maß an Prozesssicherheit.

Das Credo: Je flexibler, desto besser. Dazu bedarf es einer einheitlichen Plattform für alle Vertriebswege. In Kombination mit immer kürzeren Produktlebenszyklen und rascher aufeinander folgenden Kollektionen, Welten etc. bei gleichzeitig immer kleinteiligerem Nachorderbedarf entsteht eine logistische Herausforderung.

Das Ziel: Eine einheitliche Logistikplattform für alle Vertriebswege und damit verbunden eine kanalübergreifende Planung und Steuerung der Logistik in einem flexiblen Warehouse Management System.

Logistikdienstleister (3PL)

Logistikdienstleister und Spediteure begegnen wachsenden Anforderungen an Termintreue, Lieferqualität und Kostenreduzierung. Umso notwendiger werden darauf zugeschnittene Lösungen. Die 3PL-Lösung erfüllt die Bedürfnisse der Logistikdienstleister und unterstützt bei der Abwicklung komplexer Fulfillment-Services von der Verpackung, über die Konfektionierung, bis hin zum Versand. 

Im Funktionsumfang inbegriffen:

  • Mehrmandantenfähig
  • Mehrstandortfähig
  • Mehrsprachig (auch von Nutzdaten)
  • Fakturierung von Handling und Lagergeld
  • Prozesse können vom Anwender konfiguriert werden
  • Value-Added-Service 
Automotive

Die Automotive-Lösung sichert als Standardsoftware für Automobilzulieferer und deren Logistikdienstleister Ihre Prozesse ab. Auf Basis des Warehouse Management Systems wurde eine Best Practice Variante speziell für Anforderungen der Beschaffungs- und Distributionslogistik für Automobilzulieferer und in diesem Umfeld operierende Logistikdienstleister ausgeprägt. Dabei ist die Triebfeder die Sicherstellung der Produktion zu bestmöglichen Kosten.

Systemhighlights der Automotive-Lösung:

  • Abbildung von N-n Beziehungen zu Vorlieferanten, Logistikdienstleistern, Zulieferern und OEM
  • Schnittstellen-Manager zur Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Inhouse-Systemen – in den Formaten VDA, ODETTE und EDIFACT
  • Vorlieferantensteuerung zur Überwachung von Lieferketten und zur Abbildung des gesamten Beschaffungsmanagements
  • Behältermanagement
  • Verwaltung von Lieferabrufen
  • Just-in-time/Just-in-sequence-Belieferung (JIT/JIS)
  • Liefer- und Reichweitenvorschau