KontaktReferenzen

Apps für die Supply Chain

Erweiterung des Standards

Sie haben die perfekte inconso Logistiklösung im Einsatz. Und jetzt benötigen Sie noch weitere Funktionen? Dann profitieren Sie von unserer Erfahrung und erweitern Sie den Standard nach Ihren Bedürfnissen!

Folgende Lösungen bieten wir als Apps für die Supply Chain an:

inconso Warehouse Control System

Moderne Distributionszentren mit automatischen Lager- und Fördertechniksystemen erfordern hohes Investitionsvolumen. Um einen maximalen Return on Investment sicherzustellen, muss die Leistungsfähigkeit der technischen Systeme voll ausgeschöpft werden. Hier ist das inconso Warehouse Control System gefragt. Die App steuert den gesamten Materialfluss, unabhängig von der Art und dem Lieferanten der Lager- und Fördertechnik. Optimierungsstrategien, wie die dynamische Auswahl des optimalen Transportweges, die Bildung von Doppelspielen oder die dynamische Transportzielvergabe und Reihenfolgenbildung von Teilaufträgen, sind Standardfunktionen der inconso Warehouse Control System und stellen einen effizienten und performanten Materialfluss in hochautomatisierten Systemen sicher.

inconso Yard Management System

Mit dem inconso Yard Management System verwalten Sie Werks- und Betriebshöfe. Dabei wird sowohl die rein manuelle als auch die automatische, regelbasierte Steuerung von komplexen Be- und Entladeverkehren samt Verwaltung von Parkräumen und zugehörigen Ressourcen von der Software unterstützt. Das System sorgt für eine optimierte Ressourcenauslastung, kurze Durchlauf- und Wartezeiten und steuert den Hofdienst priorisiert und optimiert. Stationäre und mobile Peripheriegeräte können über Schnittstellen einfach integriert werden, sodass eine vollständige Digitalisierung der Yard-Prozesse möglich wird. Alles ist machbar – bis hin zum autonomen Yard Management bzw. ‚self-driving technologies‘. Zusatzfunktionen ermöglichen unter anderem die (dynamische) Platz- und Stapelverwaltung von Containern sowie die Beauftragung und Überwachung der Hebetechnik (Reach-Stacker, Gantry Cranes). Hiermit lässt sich unsere Lösung zu einem funktionellen Container Management System erweitern. 

inconso Warehouse Design und Simulation

Mit der Warehouse Design und Simulations-Lösung von inconso können Logistikverantwortliche anschaulich und standortunabhängig verschiedenste Szenarien für die angedachten oder zu ändernden Prozesse ihrer Logistikanlage dreidimensional abbilden und planen. So lassen sich auch komplexe Vorgänge wie der innerbetriebliche Materialfluss oder die intralogistischen Prozesse der Ein- und Auslagerung von Waren originalgetreu abbilden. Für ausreichend Flexibilität ist gesorgt, denn die eingefügten 3D-Objekte lassen sich über einstellbare Parameter permanent anpassen. Die Ergebnisse der so durchführbaren Simulationen werden berechnet und können anhand von vordefinierten KPIs analysiert und bewertet werden.

Eine intuitive Menü- und Nutzerführung erleichtert die Erstellung zusätzlich. Dabei werden die Nutzer auf leicht verständliche Weise durch die einzelnen Schritte der Software geführt, sodass eine Erstellung der Visualisierung auch ohne detaillierte Vorkenntnis möglich ist. Sämtliche Standardprozesse sind in der Lösung vorkonfiguriert. Sie wird sowohl für Neuprojekte zur Erstellung des Lagerlayouts als auch in bestehenden Lagern zur Optimierung der Anlage und der Prozesse genutzt. Validieren Sie verschiedene Layouts und Logistikprozesse in virtueller Umgebung, ohne dass ein physischer Test erforderlich ist.  

Leistungsmerkmale im Überblick:

  • Analyse von Änderungen des Lagerlayouts und deren Auswirkungen auf die Produktivität
  • Identifikation der Durchsatzkapazitäten und von Engpässen
  • Überprüfung der Auswirkungen verschiedener Kommissioniertechniken
  • Kalkulation des Ressourcenbedarfs von Mensch und Maschine
  • Ermittlung von Kosten und Service-Levels anhand von Wareineingangs- und Warenausgangsprofilen

inconso Logistics Service Accounting

Das inconso Logistics Service Accounting ist eine auf die speziellen Belange von Logistikdienstleistern ausgerichtete Lösung zur weitestgehend automatischen Abrechnung der für Dritte erbrachten Transport-, Handling- und Lagerungsdienstleistungen. Grundlage für die Abrechnungen der Dienstleistungen sind Einzelvorgänge, die Prozessdaten und Bestandsinformationen abbilden, die über definierte Schnittstellen in beliebiger Differenzierung aus den operativen Logistiksystemen übernommen und/oder manuell erfasst werden. Sie werden im System auf Basis hinterlegter Rhythmen und Algorithmen automatisch in Abrechnungen für dynamisch erbrachte Leistungen und fixe Kosten, wie beispielsweise Lagergeld oder Versicherungen, zusammengefasst. Aus diesen Abrechnungen erfolgen die Rechnungsstellung und die Übergabe der zugrundeliegenden Daten per Schnittstelle an die Finanzbuchhaltung.

inconso Shipping & Dispatch System

Das inconso Shipping & Dispatch System ermöglicht die Versandabwicklung (Druck der verschiedenen Versandetiketten im frachtführerspezifischen Labeldesign und Übermittlung der Avisdaten) für verschiedenste Paketdienstleister oder Speditionen. Mit Hilfe der App ist die kurzfristige Einrichtung neuer Mandanten ebenso möglich wie die unkomplizierte Aufnahme neuer Frachtführer. Grundlegende Funktionen sind die Stammdatenverwaltung, das frachtführerspezifische Routing, die Versandlabelerstellung sowie der automatisierte Druck von Einlieferlisten und die (elektronische) Avisierung der Sendungen bei den Frachtführern. Weitere Funktionalitäten sind die Versandweg- und Frachtkostenermittlung, Routingdatenaktualisierung, Informations- und Statistikauswertungen, manuelle Versandabwicklung und Labelnachdruck, Steuerroutinen zur Freigabe oder Stornierung von Packstücken und Track&Trace-Funktionen. Das Versandsystem kann nicht nur in eine Warehouse Management Lösung von inconso, sondern via Schnittstelle auch an andere Systeme angebunden werden.

inconso Dock & Slot Management

Spontane Anlieferungen, staubedingte Wartezeiten an den Rampen und hohe Standgelder führen bei allen Beteiligten der Lieferkette immer wieder zu Unmut, Terminkollisionen und erhöhten Kosten. Eine Zeitfensterplanung und -steuerung der Warenan- und auslieferung unterstützt den reibungslosen Ablauf der Be- und Entladung. Optimierte Be- und Entladeabläufe und verkürzte Wartezeiten bietet das von inconso weiterentwickelte Zeitfenster Management System (Dock & Slot Management). Die App vereint die Vorzüge eines Dispositions- und Steuerungssystems in einer Anwendung: Ein- und ausgehende Transporte werden avisiert und automatisch eingeplant. Sämtliche Transportbewegungen werden zentral überblickt. Im Detail verbessert das System einen koordinierten und effizienten Ablauf der Be- und Entladung an Betriebshöfen dadurch, dass es beim Planen Rampenfunktionsbereiche und -eigenschaften differenziert. Zudem werden Schichten und Werkskalendarien miteinbezogen. Ermöglicht wird letztlich eine auf die jeweiligen Kapazitäten und Ressourcen angepasste Vergabe von Be- und Entladezeitfenstern.

inconso Slotting Management

Das Hauptziel des Slotting Management Systems ist die Optimierung der Kommissionierwege durch eine regelbasierte Optimierung der Produktplatzierung in der Pickzone. Dazu werden die ABC-Klassen der Artikel mit weitreichenden Möglichkeiten (auch vorausschauend) berechnet, die Kommissionierzonenbelegung anhand des Regelwerkes analysiert und Alternativen über Simulationen bewertet. Die Einrichtung einer Pickzone in einem leeren Lagerbereich oder in einem neuen Lager sowie das Hinzufügen von Artikeln oder Produktlinien in das bestehende Layout wird unterstützt. Mit dem inconso Slotting Management können Umlageraufträge generiert werden, ein umfassendes Reporting stellt die Transparenz der Maßnahmen sicher.

inconso Proof of Delivery

Innerhalb des Transport- und Liefernetzwerks jederzeit über aktuelle Sendungsfortschritte informiert zu sein: Das bietet das inconso Proof of Delivery zur verbesserten Planung und Steuerung von Transport- und Lieferaktivitäten. Die Lösung bietet Funktionen zur Sendungsverfolgung (Track & Trace) und mobile Funktionalitäten zur Ausführung von Transport- und Lieferaktivitäten. Dabei stützt sich die Funktionsweise des inconso Proof of Delivery auf eine App, mit der Fahrer von unterwegs sämtliche Aktivitäten zu Auslieferungen, Retouren und Leihgütern erfassen, kommunizieren und an ein Webportal übertragen. Parallel dazu erhält der Auftraggeber über das Webportal in Echtzeit eine detaillierte Sicht auf Aktivitäten entlang der gesamten Transport- und Lieferkette – vom Distributionszentrum bis zum Endkunden.

inconso Ressourcenplanung

Mit der optimierten Planung von Ressourcen, also von Mitarbeitern und Betriebsmitteln, können Sie Ihre logistischen Abläufe noch effizienter gestalten. Die zentrale Fragestellung ist, ob mit den vorhandenen Ressourcen der bestehende Auftragsvorrat in dem vorgegebenen Zeitraum bearbeitet werden kann. Die inconso Ressourcenplanung betrachtet die Anzahl der Betriebsmittel und das zur Verfügung stehende Personal. Dabei definiert es folgende Ressourcen: Personen mit ihren Fähigkeiten, Arbeitsplätze und Anlagen, Ausrüstungsgegenstände und Geräte, die benötigt werden, um definierte Arbeitsschritte zu erledigen. Auch Faktoren wie Arbeitszeiten oder Kenntnisstand eines Mitarbeiters werden im Ressourcenmanagement berücksichtigt. Das System gruppiert die abzubildenden Prozesse in Prozessschritte, wie zum Beispiel Kommissionierungen oder Verladungen. Der aktuelle Auftragsvorrat wird für den definierten Zeitraum in Arbeitsschritten abgebildet und den Ressourcen zugewiesen. Ein Arbeitsschritt hat eine festgelegte Durchführungszeit und dieser sind bestimmte Ressourcen zugeordnet. Mittels Vorwärts- oder Rückwärtsterminierung werden die Arbeitsschritte auf einer Zeitachse abgebildet. Dabei wird zunächst ein Standardwert für die Dauer des Arbeitsschrittes angesetzt. Die inconso App ermittelt nach Ausführung des Arbeitsschrittes im operativen Betrieb automatisch die tatsächliche Dauer. Änderungen können in der Simulation an vergangenen Tagen mit realen Ergebnissen verglichen werden und so vor der Übernahme verifiziert werden. Auf diese Weise werden über die Simulation die für die Planungen verwendeten Werte kontinuierlich angepasst. Die Planungs- und Simulationsergebnisse können als Auslastungsdiagramm über die Einzelressourcen oder als Gesamtauslastung der Ressourcen über die Prozessschritte und Lagerbereiche angezeigt werden.

inconso Mobile Information System

Mit dem inconso Mobile Information System können Sie alle Daten aus Produkten der inconso Logistics Suite ganz einfach mobil abrufen und visualisieren. Ihre logistischen Prozesse sind mit dieser inconso App überall abrufbar, sozusagen „to-go“.

Highlights des inconso Mobile Information Systems:

  • Visualisierung logistischer Kennzahlen aus der inconso Logistics Suite, SAP oder anderen Fremdsystemen
  • Mehrsprachigkeit, z. B. Englisch und Französisch
  • Unterschiedliche Dialogtypen wie z. B. Balkendiagramme/Gantt-Charts, tabellarische Darstellung
  • Anbindung verschiedener Lager
  • Filterung der Daten über intelligente, dynamische Filter
  • Logistische Kennzahlen lassen sich nach verschiedenen Attributen anzeigen, z. B.: Anzahl, Gewicht, Menge, Volumen

inconso Voice Management System

Mit den Voice Lösungen von inconso optimieren Sie die Prozesse in Ihrem Lager – von der Steigerung der Produktivität, über die Genauigkeit der Kommissioniervorgänge, bis hin zu einem geringeren Schulungsaufwand Ihrer Mitarbeiter. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein Lager mit manuellen Prozessen oder ein hochautomatisiertes Distributionszentrum betreiben – das inconso Voice Management lässt sich an Ihre individuellen Anforderungen anpassen. Die Voice Lösungen sind vollständig in die Warehouse Management Systeme von inconso integriert und bilden die Basis für alle Voice Anwendungen im Lager. Pick-by-Voice ermöglicht die schnelle Kommissionierung über Sprachanweisung anhand übertragener Kommissionierdaten. Ausgestattet mit einem Voice Terminal wird der Mitarbeiter bei der Kommissionierung von Platz zu Platz geführt und erhält seine Anweisungen per Sprachausgabe. Die Bestätigung des Kommissioniervorgangs erfolgt durch die Spracheingabe des Mitarbeiters, die Daten werden dabei in Echtzeit im Lagerverwaltungssystem verarbeitet. Auch in lauten Lagerumgebungen funktioniert das inconso Voice Management, da die Software Hintergrundgeräusche als solche identifiziert und nur auf die Spracheingabe des Mitarbeiters reagiert.

inconso Dangerous Goods Management

Mit inconso Dangerous Goods Management erhalten Sie eine effektive und schlanke Softwarelösung für Ihre Gefahrstoff- und Gefahrgutverwaltung.

Leistungsmerkmale im Überblick:

  • Verwaltung und Pflege von spezifischen Stammdaten für Gefahrstoffe und Gefahrgüter
  • Pflege von Textfeldern in unterschiedlichen Sprachen über feldabhängige Textkonserven
  • Prüfung der Vereinbarkeit von Material und Lagerplatz bei Lagerbuchungen
  • Prüfung auf erlaubte Zusammenladung von Gefahrgütern für den Transport
  • Berücksichtigung von Transporterleichterungen gemäß ADR 1.1.3.6 („1000 Punkte-Regel“) sowie freigestellter oder begrenzter Menge (EQ, LQ)
  • Druck gefahrgutrelevanter Beförderungsdokumente
  • Drill-Down Möglichkeit, die Daten in unterschiedlicher Detailtiefe zu betrachten

Haben Sie Fragen?

Sie benötigen inconso Apps, die die Standardfunktionen Ihrer Logistiklösung ergänzen?

Dann melden Sie sich jetzt bei uns und lernen Sie uns kennen!