KontaktReferenzen

News & Events

70 Millionen Warenstücke im Jahr: inconso und BLG LOGISTICS gehen für PUMA in Stellung

Im neuen PUMA Logistikzentrum setzen BLG LOGISTICS und inconso ihre langjährige Zusammenarbeit fort

Auch stationäre Handelsfilialen werden ab 2021 vom neuen Distributionszentrum in Geiselwind versorgt.

Bad Nauheim, den 08.10.2019. Mit dem ersten Spatenstich Mitte Februar 2019 war es soweit: Startschuss für das neue Distributionszentrum des Sportartikelherstellers PUMA am Standort Geiselwind. 2021 soll die neue, bis 2023 auf jährlich über 70 Millionen Warenstücke ausgelegte Anlage in Betrieb gehen, in der Leistungsfähigkeit großgeschrieben wird. Auf 63.500 Quadratmetern Logistikfläche soll eine nahezu komplett vollautomatisierte Abwicklung der logistischen Abläufe ermöglicht werden. Kernstück bildet eine Systemlandschaft des Logistiksoftwarespezialisten inconso, der vom Generalunternehmer BLG LOGISTICS mit der Einführung des inconsoWMS (Warehouse Management System), inconsoWCS (Warehouse Control System), inconsoDSM (Dock & Slot Management) und inconsoSDS (Shipping & Dispatch System) beauftragt wurde. Auch die Steuerung sämtlicher Be- und Entladeprozesse auf dem Yard deckt die inconso Lösung ab, die mit inconsoYMS prozessuale Schnittstellen zwischen Lager und Transport schafft und nahtlose Logistikabläufe für die Verwaltung von über 120.000 Artikeln sicherstellen soll.

Nennenswert sind die Kennzahlen des Technikgewerks: In der doppelgeschossigen Multichannel-Anlage werden über 22 Kilometer Fördertechnik installiert. Die technischen Komponenten liefert die TGW Logistics Group, über die auch die Installation des vollautomatischen, 24-gassigen Shuttles mit ca. 700.000 Plätzen erfolgt. Ein Highlight bildet das Robotersystem für die vollautomatische Palettierung, ein anderes die an das Shuttle angeschlossene Ware-zum-Mensch-Kommissionierung. Die Steuerung der Kommissionierbehälter oder die Palettenkalkulation wiederum übernimmt das Warehouse Management System inconsoWMS, das über Standardkonnektoren eine vollständige Integration der technischen Komponenten gewährleistet.

Für die Beauftragung des Logistiksoftwarespezialisten inconso durch BLG LOGISTICS sprach insbesondere ein gegenseitiges Verständnis für die wachsenden Anforderungen in Sachen Multichannel und E-Commerce. „Erfreulicherweise setzen inconso und BLG ihr langjähriges, partnerschaftliches Verhältnis in Geiselwind fort“, betont Bertram Salzinger, CEO von inconso. „Dieses Projekt steht einmal mehr für den hohen Abdeckungsgrad der inconso Lösungen, die für Leistungsfähigkeit auch angesichts einer von enormer Dynamik geprägten Branche stehen.“

Über BLG LOGISTICS

BLG LOGISTICS ist ein Seehafen- und Logistikdienstleister mit einem internationalen Netzwerk. Uns stärkt die Erfahrung einer über 140-jährigen Unternehmensgeschichte. Heute sind wir mit unseren mehr als 100 Standorten und Niederlassungen in Europa, Amerika, Afrika und Asien auf allen Wachstumsmärkten der Welt präsent. Wir bieten unseren Kunden aus Industrie und Handel vollstufige logistische Systemdienstleistungen an.