KontaktReferenzen

News & Events

inconso eröffnet neuen Standort in Würzburg

Martin Fröschl zum Bereichsleiter des neuen Standorts Dettelbach bei Würzburg ernannt

Oben: Martin Fröschl, Bereichsleiter bei inconso. Unten: Modern und bestens angebunden; die inconso Niederlassung in Dettelbach nahe Würzburg

Bad Nauheim, den 07.08.2019. Martin Fröschl (46) übernimmt Leitung und Aufbau der neu gegründeten inconso Niederlassung in Dettelbach nahe Würzburg. Dort wird das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa die SAP-Beratung und -Implementierung für die dispositive und operative Logistik ausbauen. Schwerpunkte liegen auf Business Intelligence Lösungen sowie IT-Strategieberatung und Individualprogrammierung auf Basis SAP, schwerpunktmäßig für den süddeutschen Raum.

Martin Fröschl war zuletzt Director SAP Realization bei SSI Schäfer IT Solutions sowie SAP Geschäftsbereichsleiter bei SALT Solutions. Fröschl verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der IT- und Beratungsbranche und wurde mit Wirkung zum 1. Juni 2019 mit der Bereichsleitung des Standorts Dettelbach betraut. Die fachlichen Schwerpunkte der Niederlassung werden insbesondere auf automatisierten Intralogistikprojekten mit SAP liegen.

Seit nahezu 15 Jahren bietet inconso neben eigenen Lösungen auch innovative, kundenspezifische Logistiklösungen auf SAP-Basis an. inconso ist mit mehr als 650 Mitarbeitern an nun 14 Standorten einer der führenden Logistik-IT-Anbieter in Europa. Mit Bezug der neuen Räumlichkeiten im Gewerbegebiet Mainfrankenpark sind zusätzliche Kapazitäten für das stetige Unternehmenswachstum geschaffen. Auch Aberle Logistics und das Kompetenzcenter Systemdesign der Körber Logistik-Systeme nutzen Büroräumlichkeiten in dem 30 m hohen Gebäude.

Thomas Gries, COO bei inconso, erläutert: „Die Nachfrage nach intelligenten Softwarelösungen für die Logistik, insbesondere in Branchen wie dem E-Commerce sowie der Fashion- oder Automobilindustrie, ist ungebrochen. Die Standortgründung bietet somit verbesserte Chancen zur Adressierung von Projektanfragen aus dem süddeutschen Raum. Zugleich rückt inconso in Dettelbach enger mit den ebenfalls zum Geschäftsfeld Körber Logistik-Systeme gehörenden Schwesterunternehmen zusammen – eine erfreuliche Entwicklung, die sowohl eigenen als auch gemeinsamen Kunden erheblichen Mehrwert bietet.“