KontaktReferenzen

News & Events

Täglich 2.800 Doppelspiele für medizinische Hilfsmittel

Mit inconsoWMS agiert MSMD Logistik am Puls der Zeit

Am Standort Bayreuth setzt MSMD Logistik auf den ganzheitlichen Blick auf sämtliche Workflows mit inconsoWMS

Bad Nauheim, den 11.09.2019. Die MSMD Logistik GmbH, Logistikdienstleister des Hilfsmittelherstellers medi GmbH & Co. KG, hat die Erweiterung und Optimierung des zentralen Logistikcenters in Bayreuth abgeschlossen. Inbegriffen war der Ausbau bestehender Gebäudeteile und Integration eines Shuttlelagers samt Kommissionier- und Packbereichen, ein Retrofit vorhandener fördertechnischer Komponenten und die nahtlose Integration aller Komponenten. Die übergeordnete logistische Steuerung der modernisierten Anlage übernimmt das Warehouse Management System inconsoWMS des Logistiksoftwarespezialisten inconso.

Die Inbetriebnahme der Softwarekomponenten erfolgte in zwei Stufen und beinhaltete u. a. die Anbindung des neuen Anlagengewerks, das ein viergassiges Shuttle-System mit 26 Ebenen und sechs Hochleistungskommissionierplätze einschließt. „MSMD Logistik kann das Wachstum der medi Gruppe mit erfolgter Inbetriebnahme langfristig unterstützen und sicherstellen“, wie Dieter Kramer, Leiter Logistik, betont. „Durch die Einführung des Shuttlelagers konnte die technische Anlagenleistung auf täglich 2.800 Doppelspiele gesteigert werden. Das allein ist schon eine markante Steigerung der Effizienz. Hinzu kommen Kommissionierstrategien, über die sich die Leistung in diesem Bereich um den Faktor 6 steigern ließ.“

Mit erfolgter Einführung des inconsoWMS sind weitere Add-ons der inconso Logistics Suite eingeführt worden. Dazu zählt das Shipping & Dispatch System inconsoSDS, mit dem die Versandabwicklung in Kooperation mit diversen KEP-Dienstleistern optimiert wurde. Eine weitere Besonderheit stellt das Zusammenspiel zwischen inconsoSDS und dem Modul UPS World Ease dar, das vollständig integriert bei Exporten in die USA und entsprechenden Zollprozessen unterstützt. Das Abrechnungsmodul inconsoLSA unterstützt zusätzlich bei der Dokumentation aller erbrachten Logistikdienstleistungen.

MSMD Logistik greift mit erfolgter Inbetriebnahme der neuen Systemlandschaft auf eine Plattformlösung zurück, die sich flexibel an bestehende und künftige Anforderungen anpassen lässt. Mehr noch aber ist der ganzheitliche Blick auf sämtliche Workflows gewahrt, über die eine fähige Omnichannel-Strategie auch zukünftig bewältigt werden kann.

Über medi und MSMD Logistik

Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. Die gesamte Logistik am Standort Bayreuth erfolgt über die MSMD Logistik.