KontaktReferenzen

Pressemeldungen

Optimierte Transportlogistik: SIG Germany baut auf inconso Lösungen

Führender Baustoffhändler erweitert um SAP-basiertes inconsoS/TPS und inconsoPOD

Bad Nauheim, den 08.01.2020. Rund 1.300 Beschäftigte zählt die SIG Germany GmbH, deutschlandweit führender Fachhändler für Systembaustoffe, mit einem deutschlandweiten Netz an Firmen und Niederlassungen. Standortübergreifend hat der Fachhändler innerhalb dieses Netzes die Einführung einer innovativen Lösung für das Transportmanagement nebst Sendungsverfolgung abgeschlossen, um die Planung und Steuerung von Transport- und Lieferaktivitäten zu optimieren. Das Ergebnis: Interaktive Planungstools, Optimierungen der Transportabwicklung und positionsgenaue digitale Abliefernachweise per mobile App.

Konzept und Umsetzung hat SIG Germany in enger Zusammenarbeit nach agiler Methodik mit dem Logistiksoftwarespezialisten inconso realisiert. Der Pilotbetrieb konnte bereits 2018 erfolgreich abgeschlossen werden. Seither steht SIG Germany mit inconsoS/TPS eine SAP-basierte Anwendung zur Transportplanung und Steuerung von Kundenaufträgen, Auslieferungen, Umlagerungen und Retouren für ein- und mehrstufige Transportketten zur Verfügung. Auch der Auslieferprozess wurde komplett digitalisiert: Mit einer von inconso entwickelten Cloudlösung, die positionsgenaue Abliefernachweise erzeugt. Die Fahrer-App erlaubt das Quittieren von Lieferscheinen auf Kopf- oder Positionsebene inklusive Zeitstempel und Bilddokumenten und stellt so eine vollständige End-to-End Abbildung des Auslieferprozesses sicher. Auch die Anforderungen der Leih- und Leergutabwicklung, die bei SIG Germany in Form von Euro-, GK-, oder FC-Paletten als sogenannte Packmittel deklariert sind, werden im Prozess berücksichtigt. Tauschprozesse werden über die App abgewickelt und entsprechende Daten im Prozess bereitgestellt.

In Vorbereitung des standortübergreifenden Rollouts starteten letztlich Workshops, um alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit der durchgängigen Auftragsabwicklung und der Handhabung der mobilen App zu schulen. Organisiert wurden diese nach dem „Training on the Job“ Prinzip, um einerseits die Nutzung direkt an den Aufgaben des Tagesgeschäfts zu proben und andererseits eventuelle Berührungsängste im Umgang mit moderner Technologie und modernen Devices zu minimieren.

Über SIG Germany

Als deutschlandweit führender Fachhändler für Systembaustoffe im Bereich Boden, Wand, Decke und Spezialsysteme vertreibt die SIG Germany GmbH in ihren Tochtergesellschaften WeGo Systembaustoffe GmbH und VTI Vertrieb Technischer Isolierdämmstoffe Baumaterialien und erwirtschaftet einen Umsatz von mehreren hundert Millionen Euro pro Jahr. Die deutsche Tochter des internationalen, börsennotierten Konzerns SIG plc. beschäftigt insgesamt circa 1.300 Mitarbeiter und verfügt damit über ein flächendeckendes Netzwerk von Firmen und Niederlassungen in Deutschland.